Artikel

Deutsche Hochschulmeisterschaften Leichtathletik

| Allgemein (LSB)

Beachtliche Ausbeute bei den 18. Deutschen Hochschulmeisterschaften Leichtathletik in Frankfurt-Kalbach: Die teilnehmenden Studenten und Studentinnen aus NRW sammelten vor kurzem bei den Wettkämpfen insgesamt 16 Medaillen. Dabei ragte bei den Männern der Dreifacherfolg in der Staffel durch Köln I, Köln II sowie Bochum heraus, außerdem wurden Christian Kupper (400 Meter), Dreispringer Benjamin Weßling sowie Kugelstoßer Andre Karasch jeweils Vize-Meister. Die Frauen erzielten einen Gleichstand auf dem Siegertreppchen und gingen ebenfalls mit acht Mal Edelmetall nach Hause, darunter Platz 1 in der Staffel für die WG Köln I sowie das „Silber-Quartett“ Lea Sophia Hagen (400 Meter), Julia Alexandra Fritz (3.000 Meter), Stabhochspringerin Laura Weyrowitz und Weitspringerin Lisa Kurschilgen.

Hier die Platzierungen aus NRW im Überblick:

Männer:

400m: 2. Platz Christian Kupper (Uni Münster)
1.500m: 3. Platz Sascha van Staa (Uni Bochum)
60m Hürden: 3. Platz Tobias Vogt (Uni Bochum )
Staffel: WG Köln I | WG Köln II | WG Bochum
Dreisprung: 2. Platz Benjamin Weßling (Uni Wuppertal)
Kugelstoßen: 2. Platz Andre Karasch (Uni Paderborn)

Frauen:

400m: 2. Platz Lea Sophia Hagen (RWTH Aachen)
800m: 3. Platz Susan Robb (Uni Düsseldorf)
3.000m: 2. Platz Julia Alexandra Fritz (DSHS Köln)
Staffel: 1. Platz WG Köln I
Hochsprung: 3. Platz Laura Voß (DSHS Köln)
Stabhochsprung: 2. Platz Laura Weyrowitz (DSHS Köln)
Weitsprung: 2. Platz Lisa Kurschilgen (Uni Bochum)
Dreisprung: 3. Platz Radha Fiedler (Uni Bonn)

Die komplette Liste der DHM-Treppchen finden Sie unter folgendem Link:

http://live.seltec-sports.net/2016/DHM2016/DHM2016.pdf

 

Zurück