Artikel

NRW-Sportlerwahl 2017: Online-Voting ist eröffnet!

Von links: Michael Schrader, Andrea Milz, Walter Schneeloch und Johannes Weißenfeld


Mit der Wahl der besten Sportlerinnen und Sportler endet traditionell das erneut sehr bewegte Sportjahr 2017 in Nordrhein-Westfalen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können mitbestimmen, wer den begehrten FELIX-Award erhält. Bis zum 04. Dezember ist die Online-Abstimmung in insgesamt sechs Kategorien möglich.

In der Düsseldorfer Esprit-Arena gaben Andrea Milz, NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, und Walter Schneeloch, Präsident des Landessportbundes NRW, die Nominierten für die diesjährige FELIX-Verleihung bekannt. An der Pressekonferenz am heutigen Montag nahmen als Vertreter der Sportlerinnen und Sportler der FELIX-Gewinner von 2013, Michael Schrader, sowie Johannes Weißenfeld teil. Der Zehnkämpfer Schrader berichtete über seine Comebackversuche nach schwerer Knieverletzung, dagegen äußerte sich Weißenfeld als Mitglied des Deutschlandachters zu den optimalen Bedingungen am Ruderstützpunkt Dortmund. Staatssekretärin Milz freute sich bei ihrer FELIX-Premiere ebenso wie LSB-Präsident Schneeloch über die Tatsache, dass die neue Landesregierung dem Leistungs- als auch dem Breitensport in Nordrhein-Westfalen eine besondere Bedeutung zuweist und diesen verstärkt in den Fokus rückt.

Der FELIX für die besten Sportlerinnen und Sportler in NRW wird bereits zum elften Mal verliehen. In der öffentlichen Online-Wahl sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, für ihre Favoriten abzustimmen. In insgesamt sechs Kategorien stehen jeweils fünf Nominierte zur Auswahl: „Sportlerin des Jahres“, „Sportler des Jahres“, „Team des Jahres“, „Fußball-FELIX“, „Behindertensportler/-in des Jahres“ sowie „Newcomer/-in des Jahres“. Das Online-Voting ist bis zum 04. Dezember möglich.

FELIX-Verleihung am 15. Dezember 2017

Die Nominierten mit den meisten Stimmen dürfen sich über den FELIX 2017 freuen und ihre Trophäe bei der festlichen Gala in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric HALLE am 15. Dezember 2017 vor rund 1.200 geladenen Gästen aus Sport, Politik, Wirtschaft und Medien in Düsseldorf entgegennehmen. Im Rahmen dieser Abend-Veranstaltung wird auch die Auszeichnung zum bzw. zur „Trainer/-in des Jahres“ verliehen. Diese Entscheidung wird nicht öffentlich, sondern von einer Expertenjury gefällt.

Eine Sendung zur Sport-Gala und zur Verleihung der FELIX-Awards 2017 wird im WDR-Fernsehen am Folgetag, Samstag, 16. Dezember 2017, um 15.55 Uhr gezeigt.

Im Rahmen der Gala werden die beiden Pole-Artistinnen Julia Wahl und Bianca Schumayer besondere sportliche Akzente mit ihrer Show aus elegantem Tanz und atemberaubender Akrobatik setzen.

Für die humorvollen Momente zwischen den sportlichen Programmpunkten wird der Kölner Comedian Johann König sorgen. Die Band „Glory Nights“ wird dem Publikum mit bekannten Soul-Hits sowie aktuellen Popsongs einheizen. Nach der FELIX-Verleihung können die Gäste das Sportjahr 2017 bei der großen Aftershow-Party ausklingen lassen.

Die Nominierten 2017

Sportlerin des Jahres

  • Isabell Werth, Reiten (Dressur)
  • Gina Lückenkemper, Leichtathletik (Sprint)
  • Jaqueline Lölling, Skeleton
  • Konstanze Klosterhalfen, Leichtathletik (1.500m)
  • Pamela Dutkiewicz, Leichtathletik (100m Hürden)

Sportler des Jahres

  • Alexander Wieczerzak, Judo
  • Simon Rösner, Squash
  • Max Rendschmidt, Kanu
  • Max Hoff, Kanu
  • Max Hartung, Fechten (Säbel)

Mannschaft des Jahres

  • Deutschlandachter
  • Deutsche Dressurreiter
  • Deutsche Staffel Moderner Fünfkampf (Damen)
  • Borussia Düsseldorf (Tischtennis)
  • Bayer Uerdingen Damen (Wasserball)

Fußball-FELIX

  • Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach)
  • Timo Horn (1. FC Köln)
  • Leon Goretzka (FC Schalke 04)
  • Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen)
  • Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund)

Newcomer/-in des Jahres

  • Falk Wendrich, Leichtathletik (Hochsprung)
  • Bo Kanda Lita Baehre, Leichtathletik (Stabhochsprung)
  • Madeline Folgmann, Taekwondo
  • Hannah Erbe, Reiten (Dressur)
  • Bennet Buchmüller, Bobfahren

Behindertensportler/-in des Jahres

  • Thomas Schmidberger, Tischtennis
  • Markus Rehm, Leichtathletik (Weitsprung, Sprint)
  • Frederike Charlotte Koleiski, Leichtathletik (Kugelstoßen)
  • Johannes Floors, Leichtathletik (Sprint)
  • Hans-Peter Durst, Radsport

Weitere Informationen über die Sportler/-innen finden Sie auf der Homepage der NRW-Sportlerwahl.

Bild: Andrea Bowinkelmann