Eine Einführung

Handball - Eine Einführung

Im Handball geht es darum, mit Würfen auf das gegnerische Tor Punkte zu erzielen. Hierbei kommt es nicht nur auf eine gute Verteidigung, sondern auch auf koordinierte Angriffe und Teamarbeit an. Dabei darf der Kreis des Torwarts von beiden Mannschaften grundsätzlich nicht betreten werden. Hierbei ist die einzige Ausnahme, wenn ein Angreifer vor der Torraumlinie abspringt, um aus kurzer Distanz einen Wurf auf das gegnerische Tor auszuführen. Dieser Wurf muss erfolgen, bevor der Spieler wieder auf dem Boden aufsetzt. Dabei ist Wurf nicht gleich Wurf, denn auch hier wird zwischen verschiedenen Techniken unterschieden. Zum einen gibt es den Schlagwurf, auch Stemm- oder Kernwurf genannt, den Sprungwurf und den Fallwurf. Beim Schlagwurf bleibt der Spieler mit mindestens einem Fuß in Bodenkontakt, während beim Sprungwurf, wie der Name schon sagt, aus dem Sprung heraus geworfen wird. Der Fallwurf ist eine Art Schlagwurf aus einer Fallbewegung heraus.