Longieren

Die Longe

Pferde richtig longieren

Beim Longieren werden Pferde um den Reiter herum an einer Longe im Kreis bewegt. Der Reiter steht beim Longieren entweder auf dem Platz oder in einem dafür vorhergesehenen Longierzirkel. Der Longierzirkel gibt eine angemessene Zirkelgröße vor und gibt dem Pferd Sicherheit durch eine konstante Begrenzung. Longe und Longierpeitsche stellen die Grundausrüstung beim Longieren dar und dienen der Kommunikation. Die Longe sollte je nach Durchlässigkeit des Pferdes länger oder kürzer gefasst werden. Für versammelnde Übungen eignet sich ein kleinerer Zirkel besonders gut. Die Longierpeitsche sollte stets mitgeführt werden, um die Hinterhand zu unterstützen und das Pferd zum energischen Abfußen zu animieren. Bei der Longierarbeit können Hilfsmittel wie Ausbinder oder Dreieckszügel genutzt werden.