Rhythmische Sportgymnastik

Rhythmische Sportgymnastik

Akrobatik trifft auf Ästhetik

Bei der Rhythmischen Sportgymnastik treffen turnerische und tänzerische Elemente auf Bewegungen aus dem Ballett. Bei den Choreografien werden zudem zusätzlich verschiedene Handgeräte wie Ball, Reifen oder Keulen verwendet. Abgestimmt auf ein im Vorfeld ausgewähltes Musikstück werden die Bewegungen dessen Rhythmus angepasst und sollten möglichst fließend und fehlerfrei ausgeführt werden.