Zum Hauptinhalt springen

Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärung für das Online-Bewerbungsverfahren zu Spo(r)tlight

Allgemeines und Teilnahmebedingungen

Spo(r)tlight ist ein Förderprojekt des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. (LSB NRW). In diesem Modellprojekt soll die mediale Kompetenz von Sportvereinen gefördert werden.
Teilnehmen können alle im LSB NRW organisierten Sportvereine, die Mitglied in einem KSB/SSB und Sportfachverband bzw. Mitgliedsorganisationen mit besonderer Aufgabenstellung sind (im Folgenden: „Teilnehmer*innen“) und folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Ein*e Bewerber*in für eine bezahlte Mitarbeit zum nachhaltigen Aufbau/Stärkung der Kommunikation und Medienpräsenz, die im Vorstand eine feste Ansprechperson hat, ist vorhanden.
  • Gesicherte Bereitstellung eines Eigenanteils in Höhe von 2.400 € für die Finanzierung des/der Bewerber*in.
  • Die entsprechende Teilnahme an den unterstützenden Workshops und Treffen wird zugesagt.

Vereine, die an dem Förderprojekt teilnehmen möchten, bewerben sich ausschließlich online auf der Internetseite des LSB NRW e.V. unter https://www.go.lsb.nrw/sportlight.

Geltungsbereich und Verantwortliche

Diese Datenschutzerklärung klärt Teilnehmer über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die Verantwortlichen im Rahmen des Online-Bewerbungsverfahrens auf. Zum Zweck der ordnungsgemäßen Durchführung des Förderprojektes „Spo(r)tlight“ werden personenbezogene Daten nach den Vorschriften der Datenschutz-grundverordnung („DSGVO“) erhoben und verarbeitet.
Verantwortlicher für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Sinne von Artikel 4 Abs. 7 DSGVO ist: Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V., gesetzlich vertreten durch den Vorstand gemäß § 26 BGB, Friedrich-Alfred-Allee 25, 47055 Duisburg, Telefon: 0203 7381-0, E-Mail: info@lsb.nrw.

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind die personenbezogenen Daten gemäß Artikel 4 Absatz 1 DSGVO, die im Rahmen der Abgabe einer Online-Bewerbung für das Förderprojektes „Spo(r)tlight“ von den Teilnehmern angegeben und zu diesem Zweck von den Verantwortlichen erhoben und verarbeitet werden. Personenbezogene Daten in diesem Sinne sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen, wie beispielsweise der Name, die Anschrift, die Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse.

Datenerhebung, Datenverarbeitung

Die Erhebung und Verarbeitung der im Rahmen des Online-Bewerbungsverfahrens übermittelten personenbezogenen Daten – insbesondere durch das Bewerbungsformular für das Förderprojektes „Spo(r)tlight“ – erfolgt ausschließlich zum Zweck der ordnungsgemäßen Durchführung und Abwicklung das Förderprojektes „Spo(r)tlight“.
Insbesondere wird die Bewerbung der Teilnehmer als PDF-Datei zum Zweck der ordnungsgemäßen Durchführung des Wettbewerbs von denen mit der Durchführung betrauten Stellen per E-Mail ausgetauscht.
Rechtsgrundlage für die damit zusammenhängende Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.
Jedenfalls werden die Daten nach dem Abschluss des Förderprojektes vollständig gelöscht, sofern keine darüberhinausgehende gesetzliche Aufbewahrungspflicht für die Verantwortlichen besteht (insbesondere handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Natur) oder gesetzliche Verjährungsfristen (insbesondere §§ 195 ff. BGB in Bezug auf Ansprüche der Teilnehmer aus dem Förderprojekt) keine längere Aufbewahrung erfordern.

Cookies

Im Rahmen des Online-Bewerbungsverfahrens werden „Cookies“ zur optimalen Darstellung verwendet. „Cookies“ sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. „Cookies“ haben verschiedene Funktionen. Technisch notwendige „Cookies“ dienen zum einen technisch notwendigen Funktionen der Website und der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung der Spracheinstellungen, Speicherung von Login Daten). Technisch erforderliche „Cookies“ werden von uns auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. f DSGVO gesetzt, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von „Cookies“ zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Marketing „Cookies“ werden dagegen eingesetzt, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Diese werden im Rahmen des Online-Bewerbungsverfahrens nur gesetzt, wenn wir dazu die Einwilligung der Webseitennutzer bzw. Teilnehmer eingeholt haben. Rechtsgrundlage dafür ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Die Nutzer können auch über Einstellungen ihres Browsers auf den Einsatz der „Cookies“ Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option mit der das Speichern von „Cookies“ eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne „Cookies“ eingeschränkt werden.

Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person hat jederzeit das Recht, beim LSB NRW Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO zu verlangen. Ferner kann die betroffene Person dort gemäß Artikel 16, 17, 18 DSGVO jederzeit Berichtigung, Löschung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen. Da in den Fällen der Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung der Daten eine ordnungsgemäße Durchführung des Förderprojektes, bezogen auf die Bewerbung der betroffenen Person, nicht möglich ist, ist eine weitere Teilnahme am laufenden Förderprojekt dann grundsätzlich ausgeschlossen.
Sofern personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. a DSGVO verarbeitet werden, hat die betroffene Person das jederzeitige Recht ihre Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
Sofern personenbezogene Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hat die betroffene Person das Recht, gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Richtet sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung besteht ein generelles Widerspruchsrecht; eine Begründung ist für diese Fälle nicht erforderlich.

Fragen im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung können an die Verantwortlichen gerichtet werden:
Datenschutzbeauftragter des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V., Friedrich-Alfred-Allee 25, 47055 Duisburg, Telefon: 0203 7381-707, E-Mail: Datenschutz@lsb.nrw

Darüber hinaus besteht für die betroffene Person jederzeit ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO. Bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde handelt es sich um die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.

Alle weiteren datenschutzrelevanten Informationen (z.B. zur Datenverarbeitung bei Aufruf und Nutzung unserer Website) entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen für unseren Online-Auftritt unter www.lsb.nrw/datenschutz.