Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO
Bestellung der Kalendrina

  1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie seiner Vertreter
    Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V., vertreten durch den Vorstand gem. § 26 BGB, Friedrich-Alfred-Allee 25, 47055 Duisburg, Tel.: 0203/7381-0, E-Mail: info@lsb.nrw
     
  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
    Datenschutzbeauftragter des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V., Friedrich-Alfred-Allee 25, 47055 Duisburg, Telefon: 0203 7381-707, E-Mail: Datenschutz@lsb.nrw
     
  3. Folgende Daten werden erfasst
    Wir verarbeiten folgende Daten zu Ihrer Person: Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anzahl der bestellten Kalendrinas
     
  4. Zwecke, für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden:
    Ihre Daten benötigen wir zum Zweck der Zusendung der Kalendrina.
     
  5. Rechtsgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt:
    Die Rechtsgrundlage für die Zusendung der Ware und die damit verbundene Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.
                              
  6. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:
    Ihre Daten werden an externe Dritte weitergegeben.
    Druckhaus Duisburg OMD GmbH
    Juliusstraße 9-21
    47053 Duisburg
    Mit der o.g. Druckerei hat der Landessportbund NRW einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.
     
  7. Dauer der Speicherung
    Die von Ihnen zum Zwecke der Bestellung der Kalendrina bei uns hinterlegten Daten werden von uns spätestens 14 Tage nach Auslieferung der Kalendrina gelöscht.
     
  8. Verpflichtet zur Bereitstellung der Daten:
    Pflichtangabe für die Bestellung der Kalendrina sind Name und Lieferanschrift. Ohne diese Angaben können wir Ihnen die Kalendrina nicht zusenden. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.
     
  9. Der betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:
    - das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
    - das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
    - das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
    - das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
    - das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO,
    - das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,
    - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
    - das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.
     
  10. Quelle
    Die Daten werden im Rahmen der Eingabe erhoben und stammen von der betroffenen Person.


Stand: 09.2020