Winteredition von Sport im Park

Die Winteredition von „Sport im Park“ bietet frei zugängliche Angebote für Jedermann und motiviert Jung und Alt zu sportlichen Aktivitäten.

Winteredition von „Sport im Park“

Unter dem Motto #trotzdemSport stellt der Landessportbund NRW zahlreiche Ideen und Möglichkeiten vor, auch im Winter draußen Sport zu treiben und damit aktiv und fit zu bleiben. Die Mitgliedsorganisationen und Sportvereine erhalten tatkräftige Unterstützung in Form einer Winteredition von „Sport im Park“, ein praxistaugliches „Corona-Wintersportangebot“. Auch die AOK als engagierter Gesundheitspartner beteiligt sich und hat gemeinsam mit dem LSB NRW ein interessantes Förderpaket geschnürt.

Im Rahmen einer Winteredition von „Sport im Park“ soll es Bürger*innen ermöglicht werden, unter Einhaltung der Coronaschutzverordnung, unverbindliche und kostenfreie Bewegungsangebote in öffentlichen Grünanlagen oder an anderen öffentlichen Orten zu besuchen. „Sport im Park“ bietet frei zugängliche Angebote für Jedermann und motiviert Jung und Alt zu sportlichen Aktivitäten.

Rahmenbedingungen:

  • Stadt- und Kreissportbünde (SSB/KSB) können eine Fördersumme von bis zu 5.000,00 € beantragen (GSV/SSV über den SSB/KSB)
  • Durchführung in Kooperation mit mindestens zwei Sportvereinen und der Kommune
  • Der Durchführungszeitraum ist 01.12.2020 – 30.04.2021
  • Einreichen eines Verwendungsnachweises inkl. Belegliste(n) sechs Wochen nach Durchführung der Maßnahmen, spätestens jedoch bis zum 31.05.2021.

Förderfähige Ausgaben:

  • Übungsleiter-Honorare (max. 35,00 € je Kursstunde)
  • Personalkosten (hauptberufliches Personal)
  • Anschaffung von (witterungsbeständigen) Sport- und Spielgeräten
  • Coronabedingte Zusatzleistungen, zum Beispiel:
    - Zeitlicher Mehraufwand für die Übungsleiter durch das Führen von Teilnehmerlisten (o.ä.) und die Umsetzung von geeigneten Maßnahmen zur Sicherstellung des Mindestabstandes
    - Bei größeren Gruppen: Einsatz eines Helfers, der auf die Einhaltung der Corona-Bestimmungen achtet
    - Technische Lösungen zur Umsetzung von Online-Anmeldungen (befristet und in begrenztem Umfang)
    - Breitstellung von Desinfektionsmitteln
     
  • Werbemittel (Flyer, Plakate, Anzeigenschaltung etc.)
  • Miete (für Räumlichkeiten oder Plätze, die ausschließlich für die Maßnahme angemietet werden und sich nicht im Eigentum und/oder Besitz des Trägers der Maßnahme befinden

Nicht-förderfähige Ausgaben:

  • Gesamtorganisation durch kommerzielle Anbieter
  • Reise- und/oder Fahrtkosten
  • Ausgaben für Verpflegung
  • Isolierte Tagesveranstaltung ohne folgende Bewegungsangebote
  • anteilige Miete der Geschäftsstelle, IT-Ausstattung, Büromöbel
  • Blumensträuße, Geschenke, Gutscheine, Pokale, Abzeichen, Sportbekleidung

Die Antragsfrist endet am 31.01.2021

Ihre Ansprechpartnerinnen für Koordination/Beratung

Carina Kuhnt                 
Breitensport/Generationen            
»E-Mail schreiben                
Tel. 0203 7381-697
Ines Konnert    
Breitensport/Generationen
»E-Mail schreiben
Tel. 0203 7381-832

 

Unser Gesundheitspartner

Gut zu wissen

Weitere Informationen zum regulären Förderprojekt "Sport im Park" finden Sie »hier.