Teaser "Schulung & Beratung" Integration, Inklusion, Flüchtlinge
Schulung & Beratung

Aus- und Fortbildungen im Themenfeld Integration, Inklusion und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Sport.

Fit für die Integrations- und Inklusionsarbeit

Schulung

Der Landessportbund NRW veranstaltet eine Reihe von Aus- und Fortbildungen im Themenfeld Integration, Inklusion und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Sport. Die Schulungen richten sich an Vereinsvorstände, Übungsleitende und Kooperationspartner. Sie unterstützen auf dem Weg zum interkulturell geöffneten Sportverein und sensibilisieren für Fragen kultureller Vielfalt. Die Schulungen werden sowohl zentral vom Landessportbund NRW angeboten als auch von den Stadt- und Kreissportbünden vor Ort.

Beratung

Der Landessportbund NRW unterstützt seine Mitgliedsorganisationen und die Sportvereine im Entwicklungs- und Veränderungsprozess und bietet ihnen durch interkulturell geschulte Berater eine »Begleitung von Organisationsentwicklungsprozessen an. Hierbei steht die interkulturelle Öffnung von Vereinen, Bünden und Verbänden im Vordergrund. 

Ansprechpartner/-innen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die »Mitarbeiter/-innen des Kompetenzzentrums.

Ausbildungen

Folgende Ausbildungen werden Angeboten.

  • Gruppenhelfer/-innen-Ausbildung I für Flüchtlinge und Migranten
  • Basismodul Übungsleiter/-in-C, Trainer/-in-C und Jugendleiter/-in

»Zu den Angeboten

Fortbildungen

Fit für die Vielfalt - sport interkulturell
Woran denken Sie, wenn Sie den Begriff Vielfalt hören? An etwas Interessantes? An Abwechslung vielleicht, oder an eine Auswahl verschiedener Möglichkeiten? Dazu gäbe es guten Grund. Denn für unser Zusammenleben mit anderen Menschen bedeutet Vielfalt vor allem eines: Chancen. Wir alle haben unterschiedliche Merkmale, Fähigkeiten, Erfahrungen. Und darin steckt ein enormes Potenzia.

»Zu den Angeboten


Flüchtlinge und Sportverein - rechtliche und steuerrechtliche Aspekte
Die aktuelle Flüchtlingssituation und die Integration der Flüchtlinge stellt eine außerordentliche Herausforderung für die gesamte Gesellschaft dar. Die Sportvereine wollen hierzu einen Beitrag leisten. In diesem Zusammenhang stellen sich für die Verantwortlichen in den Vereinen viele Fragen. Welche Möglichkeiten der Teilnahme von Flüchtlingen an den sportlichen und außersportlichen Angeboten des Vereins gibt es? Wie sind die Flüchtlinge dabei versichert? etc.

» Zu den Angeboten


Partner in den kommunalen Integrationsnetzwerken qualifizieren und stärken (Kurz & Gut Seminar)
Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen unterstützt und fördert zusammen mit den Stadt- und Kreissportbünden bzw. Sportfachverbänden den Dialog zwischen Migrant/innen und der einheimischen Bevölkerung – sowohl innerhalb von Sportgruppen, Vereinen und dem vereinsorganisierten Sport insgesamt als auch in kommunalen und überregionalen Netzwerken.

»Zu den Angeboten


Inklusion & Sport
Der LSB NRW hat eine acht Lehreinheiten umfassende Fortbildung zum Thema Inklusion und Sport entwickelt, mit der interessierte Übungsleiter/innen für das Thema Inklusion sensibilisiert werden. Es wird also eine Einführung in diese Thematik vermittelt, sowie Basiswissen, Orientierungshilfen und methodische Hilfen gegeben. Die Verdeutlichung von Möglichkeiten und auch möglichen Grenzen der Inklusion einzelner behinderter Teilnehmer/innen in bestehenden Sportgruppen ergänzen die Fortbildung

»Zu den Angeboten


"Entschlossen weltoffen!" - Gemeinsam für Demokratie und Respekt im Sport
Im Rahmen von "Entschlossen weltoffen! - Gemeinsam für Demokratie und Respekt im Sport" bietet der LSB NRW seit Mitte 2016 allen ehren- und hauptberuflichen Mitarbeiter/-innen in Vereinen, Bünden und Verbänden Fortbildungen zur politischen Bildung im Sport an. Weitere Informationen dazu finden Sie »hier.

Bei Interesse an einer Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Michael Neumann, Tel. 0203 935546-15, Michael.Neumann@lsb.nrw