Zum Hauptinhalt springen

Erfolgreich sein. Wir für den Leistungssport!


Erfolge im internationalen Leistungssport müssen gegen eine wachsende Zahl konkurrenzfähiger Länder und mit einem stetig steigenden finanziellen, technischen und wissenschaftlichen Aufwand erkämpft werden. Gleichzeitig ist die Talentbasis für die Kaderentwicklung aufgrund unterschiedlicher gesellschaftlicher Entwicklungen kleiner geworden. Zwei Erkenntnisse, die den Handlungsbedarf von der Basis bis zur Spitze im Sportland NRW verdeutlichen, um national und international wettbewerbsfähig zu bleiben und den Leistungssport langfristig durch effektive Nachwuchsgewinnung und -entwicklung abzusichern und zu entwickeln.

...WEITERLESEN

Das Handlungsfeld 07 baut auf dem Programm „SPITZENSPORT fördern in NRW!“ auf, das 2010 verabschiedet wurde. Dieses hat den Landessportbund NRW (LSB NRW), die Staatskanzlei bzw. die Sportabteilung der Landesregierung, den Olympiastützpunkt NRW und die Sportstiftung NRW enger zusammengeführt. Wesentliche Akzente der daraus resultierenden Zusammenarbeit werden in das neu aufgelegte Handlungsprogramm „Leistungssport 2032“ eingebracht, um in enger Abstimmung beste Voraussetzungen für leistungssportlichen Erfolg im Nachwuchs wie auch im Spitzensport zu schaffen. Aktuell werden über den Olympiastützpunkt NRW mit den Regionen Rheinland, Rhein-Ruhr und Westfalen über 1.000 Bundeskaderathlet*innen betreut.

Im Rahmen der (partizipativ angelegten) Konzeptentwicklung wurden relevante Themen zu den Schwerpunkten (1) Alles dient den Athlet*innen(2) Talente effizient sichten und ganzheitlich fördern(3) Fachverbände stärken(4) Beste Trainer*innen nach NRW holen(5) Leistungssportvereine gezielt fördern(6) Paralympische Bundesstützpunkte (BSP) entwickeln, (7) Optimale Trainingsstätten und ein starkes Stützpunktsystem stabilisieren und ausbauen und (8) Persönlichkeitsentwicklung unterstützen identifiziert.

Die im Juni 2022 gestartete Umsetzungsphase wird in Handlungsfeld 07 von einem Team unter Beteiligung des LSB NRW, der Verbände und Bünde sowie der leistungssportorientierten Vereine koordiniert. Dieses „Handlungsfeldteam“ versteht sich als Steuerungseinheit, priorisiert zu bearbeitende Themen und initiiert hierfür entsprechende Arbeitsgruppen mit Fachexpert*innen.

Über die Ergebnisse informiert das Handlungsfeldteam auf dieser Website sowie in den satzungsgemäßen Gremien des LSB und zusätzlichen Formaten der Verbände.

Sie haben Fragen oder Anregungen zu dem Handlungsfeld oder möchten sich zu einem bestimmten Thema einbringen? Dann melden Sie sich gerne über die nebenstehenden Kontaktdaten!


Handlungsfeldteam

Verantwortlich: Lisa Knorr

Koordinierung LSB NRW:

  • Thomas Plhak
  • Marcus Thielmann
  • Lisa Knorr
  • Julia Hämel (OSP NRW/Westfalen)

Mitglieder aus den Mitgliedsorganisationen:

  • Laura Löffler,
    Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen
  • Sebastian Nowak,
    Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen
  • Ute Pilger,
    SSB Bonn
  • Anne Wingchen,
    TSV Bayer 04 Leverkusen
  • Jaromir Zachrich,
    Westdeutscher Volleyball-Verband

Folgen Sie uns!

Facebook 

YouTube

Instagram

X (Twitter)

 Sportinfo.NRW-App