Artikel

Interview mit Jacqueline Lölling zur neuen Weltcup-Saison

| Allgemein (LSB)
Jacqueline Lölling

Winterberg. (ske) Mit großer Zuversicht blickt NRW-Athletin Jacqueline Lölling auf die kommende Weltcup-Saison im Skeleton, die mit einer Doppel-Veranstaltung in den ersten beiden Dezember-Wochen in Lake Placid (USA) beginnt. „Ich bin athletisch sehr gut drauf und habe mich auch am Start weiter verbessert“, sagte die 24-jährige Sportlerin der RSG Hochsauerland im Tiefeninterview mit der Medienabteilung des Sportzentrums Winterberg. Als Saisonziel nannte „Jacka“, wie sie allgemein genannt wird, eine Medaille bei der BMW IBSF Weltmeisterschaft in Altenberg. Als „liebsten Weltcup“ bezeichnete sie den auf ihrer Heimbahn in Winterberg, wo sie in den beiden letzten Jahren gewonnen hat und am 5. Januar 2020 „einen Hattrick“ anstreben will.

Video-Interview

Im Video spricht die local hero Skeleton-Sportlerin 'Jacka' Lölling vom RGS Hochsauerland über ihre Fitness, ihre Ziele für die Saison, die Heim-WM und das Wiedersehen in Winterberg zum ersten Wochenende in 2020.


Quelle Text und Video: VELTINS-EisArena - Sportzentrum Winterberg Hochsauerland GmbH (Medienabteilung)
Bild: Inga Bremenkamp

Zurück