Artikel

Vorlesen

Bundesweite Aktionswoche #HierWirdGeimpft

| Allgemein (LSB)

Aufruf zum Anregen, Organisieren und Sichtbarmachen von mobilen Impfaktionen

Montag, den 13. bis Sonntag, den 19. September 2021

Um eine möglichst hohe Impfquote zu erreichen, braucht es möglichst viele Gelegenheiten und möglichst viel Aufmerksamkeit. Vom 13. bis 19. September soll ein Ruck-Moment entstehen: Unter dem Motto #HierWirdGeimpft rufen die Bundes- und Landesregierungen zu einer gemeinsamen Aktionswoche auf. Dank der damit verbundenen Aufmerksamkeit wird leicht zugänglichen
Impfangeboten vor Ort Rückenwind verliehen. Bürgerinnen und Bürger
erfahren damit schneller von kurzfristigen, kreativen und leicht erreichbaren Impfaktionen in Ihrer Region – und zögerliche impfbereite Menschen erhalten unkompliziert ihre Corona-Schutzimpfung.

Organisieren Sie, wenn möglich, eine Impfaktion vor Ort und veröffentlichen Sie diese in den sozialen Medien unter dem Hashtag #HierWirdGeimpft. Zur noch besseren Bewerbung der Aktionen werden dann auf der Internetseite hierwirdgeimpft.de und auf den Social-Media-Kanälen des Bundesministeriums für Gesundheit die #HierWirdGeimpft-Aktionen abgebildet. Sie können auch andere Impfaktionen aus Ihrer Region bewerben und mit den Organisatorinnen und Organisatoren vor Ort zusammenarbeiten.

Schließlich gilt jetzt umso mehr: Für einen sicheren Herbst und Winter zählt im September jede Impfung.

www.hierwirdgeimpft.de

Zur weiteren Unterstützung sind folgende Servicematerialien abrufbar:

  • Logos zur Verwendung auf Ihren individuellen Materialien, Ihrer Website oder Ihren Social-Media-Kanälen
  • Checkliste mit hilfreichen Tipps zur Organisation eine Impfaktion vor Ort
  • Poster #HierWirdGeimpft zum Ausdrucken und Aufhängen zur Bekanntmachung vor Ort
  • Kurzes Infopapier „7 Gründe für die Impfung“ für die Aufklärung vor Ort zum Abbau von Barrieren und Überzeugung von Zögerlichen (z. B. braucht es keinen Impfpass)
  • Social-Media-Bilder, die angepasst werden können mit den Infos zu Ort und Zeit der lokalen Impfaktion für Twitter, Facebook, Instagram, TikTok oder Website
  • Muster-Pressemitteilung zum Versand an Journalistinnen und Journalisten vor Ort mit selbst anpassbaren Infos zur individuellen Impfaktion vor Ort
  • Muster-Briefvorlage zum Versand an Organisationen oder Unternehmen, die als Unterstützer für die Impfaktion gewonnen werden sollen.

Zum Hintergrund
Mittlerweile sind mehr als die Hälfte der Deutschen vollständig gegen COVID-19 geimpft. Im Kampf gegen das Coronavirus und die Virusvarianten ist es essenziell, dass sich möglichst viele Menschen impfen lassen. Die Corona-Schutzimpfung bietet wirksamen Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus und insbesondere vor schweren Krankheitsverläufen. Sie unterstützt das Immunsystem dabei, den Erreger zu bekämpfen, und ist der sicherste Weg, um einen Schutz vor dem Virus aufzubauen. Die Impfung ist neben den AHA-Regeln (Abstand halten, die Hygieneregeln beachten, im Alltag Maske tragen) der wichtigste Baustein zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Aufgrund der derzeit sinkenden Nachfrage nach Impfungen in Impfzentren und Arztpraxen gilt es, die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland mit möglichst niedrigschwelligen Angeboten zur Corona-Schutzimpfung zu motivieren.

An dieser Stelle gilt ein herzlicher Dank an alle, die im Rahmen der Aktionswoche #HierWirdGeimpft pragmatisch und einfach Impfungen anbieten und ihren Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten!

Quelle: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Zurück