Artikel

Online-Befragung zu Sport- und Bewegungsangeboten für Menschen mit Demenz

| Allgemein (LSB)

Seit Oktober 2020 ist der Landessportbund NRW Projektpartner des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Deutschen Alzheimer Gesellschaft im Modellprojekt „SPORT BEWEGT MENSCHEN MIT DEMENZ“. Gemeinsam verfolgen die Träger und Partner das Ziel, neue Sport- und Bewegungsangebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in Sportvereinen aufzubauen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Das Besondere am Projektansatz in NRW ist, dass neben Menschen mit der Diagnose Demenz auch Menschen mit subjektiven und leichten kognitiven Beeinträchtigungen angesprochen und sportlich betreut werden sollen. Bei der Entwicklung des neuen konzeptionellen Ansatzes wird der Landessportbund von der Deutschen Sporthochschule Köln und Prof. Dr. Dr. Stefan Schneider vom Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft unterstützt. Sobald es die Lage wieder zulässt, sollen im Frühjahr /Sommer 2021 neue Kursangebote in den Vereinen starten.

Damit Interessierte, Angehörige und Kontaktstellen die neuen Kursprogramme, aber auch die jetzt schon bestehenden Sport- und Bewegungsangebote für die Zielgruppe leichter finden, sollen diese jetzt über einen Online-Fragebogen erfasst und veröffentlicht werden. Entwickelt wurde der Fragebogen in Zusammenarbeit mit Dr. Veronique Wolter (TU Dortmund) und Dr. Georg Schick (BRSNW).

Alle Vereine mit Angeboten und Erfahrungen in der Betreuung von Menschen mit Demenz sind herzlich eingeladen, sich an der Befragung zu beteiligen. Der Fragebogen lässt sich ganz einfach digital ausfüllen und absenden.  

Mit der Teilnahme an der Befragung nutzt jeder Verein auch die Möglichkeit, sein eigenes Angebot in die Plattform eintragen zu lassen. Falls außerdem Interesse besteht, als Verein in das neue DOSB-Modellprojekt aufgenommen zu werden, finden sich zum Schluss des Fragebogens weitere Informationen zur Bewerbung. Bewerbungsschluss ist der 30.01.2021.

Hier geht es zum Online-Fragebogen, dessen Link auf die Befragung gerne an mögliche Interessierte weitergeleitet werden darf:

https://umfragen.tu-dortmund.de/index.php/838983?lang=de

Herzlichen Dank vorab für die Unterstützung!

Bild: Andrea Bowinkelmann

Zurück