Artikel

Sight Running NRW: Interessantes Laufen allein

| Allgemein (LSB)

Frau beim joggen auf einer Brücke

„Laufend Stadt erleben“ – unter diesem Motto können Läuferinnen und Läufer Stadt und örtliche Baukultur auf neue Weise erleben.
Sight Running NRW verbindet Bewegung mit dem Interesse an Baukultur, greift das Breitensportphänomen Laufen/Joggen (sowie Walken, Fahrrad fahren…) mit dem wachsenden Interesse an kulturellen Ereignissen auf. Die App ermöglicht ein gleichzeitiges Ausleben dieser Interessen. 

„Weil es zu unseren wichtigsten Zielen gehört, möglichst viele Menschen in Bewegung zu bringen, freuen wir uns über die weiterentwickelte App mit ihrer attraktiven Streckenauswahl. Denn auf diese moderne Weise lassen sich sportliche Betätigung und kulturelle Erlebnisse bestens kombinieren - ob innerstädtisch oder eher im Grünen, ob individuell oder in Laufgruppen“, betont Dr. Eva Selic, LSB-Vizepräsidentin Breitensport.

Die App „Sight Running NRW“ bietet die Möglichkeit, über einen GPS-gesteuerten Audioguide auf attraktiven Laufrouten mehr über architektonische Highlights und stadthistorische Hintergründe zu erfahren. Der Nutzer/die Nutzerin bekommt während des Laufs über den Audioguide der App automatisch ortsbezogene Informationen ausgespielt.

Weitere Informationen zu den Strecken, Zielgruppen und Partnern, finden Sie hier.

Bild: AdobeStock/ivanko80

Zurück