Artikel

Vorlesen

101.000 verliehenene Sportabzeichen in NRW in 2021

| Allgemein (LSB)

Mit insgesamt rund 101.000 verliehenen Deutschen Sportabzeichen waren auch 2021 wieder viele Menschen in NRW trotz Corona sportlich unterwegs und gaben ihr Bestes.
Im Vergleich zum Vorjahr (2020: 115.300) waren es zwar etwa 14.300 Ehrungen weniger, doch gefeiert wurde trotzdem.
Kurzweilig moderiert durch Michael Heise fand nun im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im GOP Varieté-Theater Essen die Sportabzeichen-Ehrung statt, abgerundet mit spektakulären Show Acts und einem 3-Gänge-Menü. Vor gut 170 Gästen gratulierten Präsident Stefan Klett vom Landessportbund NRW und die erste Bürgermeisterin Julia Jacob der Stadt Essen den Zahlträger*innen für ihre bemerkenswerten Leistungen, die 2021 bereits zum 50-, 55-, 60- und 65-mal ihr Deutsches Sportabzeichen ablegten. Ebenso wurden die besten drei Stadtsport- und Kreissportbünde, die im vergangenen Jahr die meisten Deutschen Sportabzeichen in ihrem Gebiet verzeichnen konnten, geehrt.

Stadtsportbünde
1. Platz: SSB Münster
2. Platz: SSB Hamm
3. Platz: SSB Bochum
 
Kreissportbünde
 1. Platz: KSB Coesfeld
 2. Platz: KSB Borken
 3. Platz: KSB Gütersloh

Zu der Veranstaltung waren zudem die Sportabzeichen-Beauftragten der Stadt- und Kreissportbünde geladen und freuten sich mit den Geehrten.

Fotos der Ehrungsveranstaltungen können Sie hier einsehen:

Fotos Sportabzeichen-Ehrung

Weit über 750.000 Sportabzeichen werden jährlich abgelegt, allein in NRW waren es bis zum Beginn der Coronapandemie rund 215.000 pro Jahr. Damit ist das Deutsche Sportabzeichen die beliebteste Auszeichnung im Breitensport. Im Jahr 2021 wurden coronabedingt rund 101.000 Sportabzeichen in NRW abgelegt, 2020 waren es 115.300.


Text: Sabine Roters / LSB-Redaktion
Fotos: Andrea Bowinkelmann

 

Zurück